Praxis Helsper » Therapien »  Reinkarnationstherapie / Rückführungen

Reinkarnationstherapie / Rückführungen

Entscheidungen der Gegenwart, zielen auf Handlungen der Zukunft.

In der Reinkarnationstherapie können durch Rückführungen verdrängte Erinnerungen sichtbar gemacht werden. Zu starke, unverarbeitete Erfahrungen aus der Kindheit oder früheren Leben können zu Herausforderungen im jetzigen Leben führen. In den Themen, mit denen wir heute konfrontiert werden, treten verdrängte Erinnerungen zunächst auf unbewusster Ebene in Erscheinung.

Ungelöste Konflikte aus früheren Zeiten können sich über unser Unterbewusstsein als irritierende Erlebnisse und durch psychosomatische Symptome zeigen.

Die Reinkarnationstherapie arbeitet in der Regel immer dort, wo das Unterbewusstsein des Klienten uns hinführt.

Durch die Rückführung und Aufarbeitung früherer Erlebnisse kann der Kern der Lebensschwierigkeiten sofort erkannt werden. Sehr schnell stellen sich Veränderungen beim Klienten ein. Es kommt vor, dass nach zwei bis drei Sitzungen grundsätzliche Konflikte und Lebensfragen schon gelöst werden können. 

Rückführungen in frühere Zeiten können durch Hypnose oder im sogenannten Alpha-Zustand eingeleitet werden. Der Klient ist jederzeit ansprechbar und kann sich an den Therapieverlauf erinnern.
 
Ich führe Sie behutsam an diese Ereignisse und gemeinsam lösen wir die Themen, die zu dem Zeitpunkt gelöst werden sollen.

 

Haben Sie noch Fragen? Bitte nehmen Sie gerne mit mir Kontakt auf.