Schmerztherapie – Schmerzreduktion

Schmerztherapie -Schmerzreduktion

Definition

Schmerztherapie - Schmerzbewältigung
Schmerztherapie – Schmerzbewältigung

In der Schmerztherapie definiert man Schmerz als eine komplexe, subjektive Sinneswahrnehmung, die bei akuten Geschehen als Warnsignal und Schutz gilt. Je nach Intensität wird es als unangenehm bis unerträglich wahrgenommen. Chronischer Schmerz wird nicht mehr als Warnsignal, sondern als Krankheitsbild verstanden.

Mit Unterstützung der Hynosetherapie soll zunächst Ursache und Hintergrund des Schmerzes aufgezeigt werden. So kann auch erkannt werden, ob sich ein psychosomatischer Aspekt hinter dem Schmerz versteckt.

Mögliche Ursachen und Hintergründe:

  • Psychosomatische Themen
  • Chronische Schmerzen
  • Akute Schmerzen
  • Wetter, Nahrung etc.
  • Körperliche Themen
  • Blockaden

Mögliche Techniken der Schmerzkontrolle:

  • Ursachen und Hintergründe erkennen
  • Schmerztagebuch
  • Schmerzen isolieren oder eingrenzen
  • Schmerzen positiv verändern
  • Schmerzen hilfreich nutzen
  • positive Suggestionen setzen
  • Deep state als Schmerzreduktion und Entspannung

Termine und Infos hier bei uns in der Praxis.